SCHRITTKULTUR

Ein Blog über das Laufen, Sportmarken und andere Dinge
shutterstock_44550460

Have a Break, Have a Laufrunde – 5 Argumente für den Lauf in der Mittagspause

Es war sportlich und läuferisch gesehen eher mau in den letzten beiden Jahren. Das berufsbegleitende Studium hielt mich von allem ab, was Spaß macht. Eben auch vom Laufen. Von 1:23 h auf der Halbmarathondistanz und 37:42 min auf 10 km im Jahr 2011 in unglaublicher Geschwindigkeit auf 0. Auf nichts. Auf die Unfähigkeit 5 km am Stück zu laufen. So schnell kann es gehen. Das ist jetzt vorbei, Thesis geschrieben und endlich wieder im Leben angekommen. Und auch das Laufen hat mich wieder! — Weiter —

Prost!

B2Run 2014 – durch den Schlossgarten zum Bierstand im Stadion

Vor drei Jahren habe ich beim B2Run 2011 in Karlsruhe noch Platz 12 belegt mit einer durchschnittlichen Pace von 3:32 min/km. Damals bin ich noch jung und fit gewesen, für den diesjährigen Firmenlauf habe ich mir aufgrund mangelnder Vorbereitung keine Zielzeit gesetzt über die 6,1 km. Nun ja, schneller als 30 min wollte ich schon sein, schließlich bin ich in den letzten zwei Monaten dreimal gelaufen und zwei Tage vorher sogar noch Intervalle für den kurzfristigen Schnellkraftaufbau (Achtung: Ironie!). Und siehe da: Es hat zwei Überraschungen gegeben! — Weiter —

Turmberg

Turmberglauf 2013

Eigentlich habe ich schon letztes Jahr den Fehler gemacht, ohne jegliche Vorbereitung am Turmberglauf zu starten. Das Ergebnis war ziemlich deprimierend, seither habe ich aus zeitlichen Gründen auch an keinem anderen Wettkampf teilgenommen. Aber einmal im Jahr – alleine aus quotentechnischen Gründen – wollte ich mir dann doch eine  Startnummer anziehen und war selbst gespannt, ob das miserable Ergebnis aus dem Vorjahr zu toppen war. Denn eigentlich wollte ich das nicht so stehen lassen. — Weiter —

Virrata_lifestyle-mens_upclose

Hurra, der Virrata ist da!

Nein, es ist noch kein Sommer. Und es ist auch noch kein Frühling. Und der Läufer auf dem Bild bin ich auch nicht. Ein kleiner Hoffnungsschimmer auf bessere Zeiten im Sinne von Temperaturen, Sonnenstunden und Trockenheit ist ein Schuh, der für Laufen ohne Socken konzipiert ist. Ein Schuh, der fast nichts wiegt und dem Barfußlaufen relativ nahe kommt: der Virrata von Saucony. Da muss es jetzt einfach mal Sommer werden! — Weiter —

1024px-Karl_Friedrich_Schinkel_Landschaft_mit_Pilger

Spontaner Plan: Jakobsweg in 10 Tagen als Ultralauf

Es ist Ostermontag im April, das Thermometer zeigt Minusgrade an. Langsam ist das Wetter nicht mehr auszuhalten hier in Deutschland. In Spanien sind die Temperaturen wesentlich angenehmer, da liegt es doch eigentlich nahe dorthin zu flüchten. Und da Ostern ist, die christliche Gedenkfeier an die Auferstehung Jesu Christi, kam mir eine relativ unkonventionelle Idee: Ich werde in einer Woche aufbrechen um den Jakobsweg von den Pyrenäen bis nach Santiago als Ultralauf innerhalb von 10 Tagen zu absolvieren. — Weiter —

Older Posts